Das Museum

Das RiesKraterMuseum ist ein naturwissenschaftliches Museum mit dem zentralen Thema: Entstehung und Bedeutung von Einschlagkratern und besonders des Nördlinger Rieses. In einem aufwändig sanierten mittelalterlichen Scheunengebäude aus dem Jahre 1503 wird – auf sechs Räume verteilt – das Riesereignis mit seinen planetologischen Wurzeln und seinen irdischen Auswirkungen, die bis heute fortwirken, dargestellt.

Geologische Übersichtskarte des Rieses (LFU Bayern):

Karte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Wir sind dabei:                           Freitag, 29.09.17, 17:30 bis 24:00 Uhr:

Logo Kulturnacht Verein Stadt

mars 33

Im Fokus des RKM steht unser roter Nachbarplanet Mars, der - vor allem wegen seiner roten Farbe - schon seit Urzeiten die Phantasie der Menschen beflügelt. Er ist unserer Erde in vielerlei Hinsicht ähnlich. Seine Oberfläche zeugt von einer bewegten Geschichte, bei der "Lebensstoff" Wasser offenbar eine wichtige Rolle gespielt hat und die bis heute viele Rätsel birgt.

Zeitplan:

21:00: Vortrag U. Köhler (DLR Berlin):
MARS: was wissen wir, wohin geht die Reise...

20:00, 22:00 und 23:00: Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung "MARS EXPRESS – Europas Blick auf unseren roten Nachbarn"

laufend: aktuelle Filme zum Thema

nach Einbruch der Dunkelheit: Himmelsbeobachtung mit den Rieser Sternfreunden

Partner: DLR - Rieser Sternfreunde - Freunde des RiesKraterMuseums

  

aktualisiert:                                   "Museumsralley" für Schulklassen

Sonderausstellung:                            MARS EXPRESS                                   Europas Blick auf unseren roten Nachbarn

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und gibt einen Überblick über Intention, Technik und Ergebnisse der europäischen Mission „MARS EXPRESS“, die seit nunmehr 14 Jahren unseren Nachbarplaneten im Fokus hat. Gezeigt wird u.a. faszinierendes  Bild- und Filmmaterial, teilweise in 3D. 

mars17 k1 hp
Weiterlesen...